Nach dem Abgang von Obmann Werner Alfare, der nach 34 Jahren Funktionärstätigkeit in den Eishockeyruhestand wechselte, übernahmen frische Kräfte das Kommando in Lustenau. Die sportliche Konzentration auf den vermehrten Einsatz von Nachwuchsspielern blieb jedoch erhalten!

Nach 34 Jahren Funktionärstätigkeit trat Werner Alfare als Obmann aus dem Vorstand zurück. Mehr als drei Jahrzehnte gestaltete der gebürtige Lustenauer sowohl in der Nationalliga als auch in der Bundesliga die Entwicklung des Sports maßgeblich mit.

Die Lücke die er dabei hinterließ war natürlich groß und so war es nicht  verwunderlich, dass sich mit Michael Fink, dem bisherigen Vize-Obmann, Manuel Hämmerle und Peter Humpeler gleich drei Personen die Aufgaben der operativen Leitung teilen. Gestützt wird das neue Führungstrio durch weitere Vorstandsmitglieder. Bemerkenswert ist, dass fast alle Vorstandsmitglieder Unternehmer sind und fast alle ihren eigenen Nachwuchs im Verein haben. – Eine gute Basis um Erfolgreiches zu leisten.

weitere Vorstandsmitglieder:

Andreas ADAM
Martin AICHHORN
Robert GOLOB
Sigi HABERL jun.
Walter HAGSPIEL
Alexander PEISCHLER
Claus POZZERA
Corina SCHWARZ
Martin STADLOBER
Zafer YILDIRIM