Helfer gesucht!


Wir suchen dringend Personen, die uns bei Heimspielen der Kampfmannschaft bei folgenden Aufgaben helfen:

Bedienung der LED-Werbewand
Mithilfe im VIP-Bereich

Wer Interesse hat, der möchte sich bitte bei Alexandra König im EHC-Sekretariat melden.
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
05577-85738

VIELEN DANK im Voraus!

Radtour nach Zell: Scheckübergabe brachte 4.500,00 Euro

 

Wie bereits in den vergangenen sechs Saisonen begaben sich Ende September einige Lustenauer mittels Fahrrad auf den Weg zum ersten Auswärtsspiel nach Zell am See. Gestern erfolgte im Rahmen des Cup-Spieles gegen den EK Zell am See die Scheckübergabe. Geschäftsführer Eric Orie durfte sich über einen Scheck in der Höhe von 4.500,00 Euro freuen. Der gesamte Erlös kommt dem Nachwuchs des Vereines zu Gute.
 
Wie jedes Jahr begleiteten einige Lustenauer das Team des EHC Alge Elastic Lustenau mit dem Fahrrad auf das erste Auswärtsspiel. Dieses Jahr mit dabei waren Günter „Bämss“ Hämmerle, Chris Kaiser, Wolfgang „Colf“ Cermak, Organisator Martin „Mäz“ Stadlober sowie Kurt „Lakti“ Lakowitsch“, der als Fahrer des Begleitfahrzeuges fungierte. Nach der letztjährigen Tour nach Gröden führte der Weg diesmal nach Zell am See. Dabei war sowohl der Arlbergpass als auch der Pass Turn zu bewältigen. Trotz teilweise widrigen Wetterverhältnissen kamen alle „Pedalritter“ unfallfrei an das Ziel.
 
Beim gestrigen Heimspiel gegen den EK Zell am See konnten die Tour-Teilnehmer dem EHC Geschäftsführer einen Scheck von 4.500,00 Euro überreichen. Der gesamte Erlös kommt dem Nachwuchs des Vereines zu Gute.
 
Bei den bisherigen sieben Touren konnten die Lustenauer Radfahrer dem Verein schon über 32.500,00 Euro zur Verfügung stellen. Dies zeigt, dass nicht nur der Vereinsführung sondern auch den Fans die Nachwuchsarbeit des Vereines sehr viel Wert ist und dies nicht nur leere Worte darstellen. An dieser Stelle bedanken sich die Radfahrer bei den zahlreichen Sponsoren, die so eine Tour bzw. Nachwuchsförderung erst möglich machen.
 
Die diesjährigen Sponsoren waren:
2-Rad Holly
Alge Elastic
Brauerei Fohrenburger
Burda Werbung
Chris-Tex
Gemeinde Lustenau
Loacker Recycling
Max Moosbrugger
Palaoro Malermeister
Raiffeisenbank im Rheintal
Umschaden & Schwärzler
Vorsprung Messebau

EHC Alge Elastic Lustenau verliert CUP-Spiel gegen Zell mit 3 : 4

Eine 3 : 4 Cup Niederlage musste der EHC Alge Elastic Lustenau gegen den EK Zell am See einstecken. Dabei war den Lustenauern die schwierige Partie gegen die VEU vor drei Tagen anzumerken. Weiters machte sich die dünne Personaldecke des EHC bemerkbar, mussten sie doch abermals auf die Leistungsträger David Slivnik und Kevin Schraven verzichten.
 
Die Zeller machten von Beginn des Spieles mächtig Druck auf das Tor von EHC Goalie Simon Büsel. Nicht unverdient gingen dann die Gäste aus Salzburg mit 1 : 0 durch den Top-Goalgetter Igor Rataj in der 7. Minute in Führung. Langsam fand auch der EHC ins Spiel ohne jedoch nennbare Ergebnisse zu erzielen. Somit ging es mit einem Spielstand von 0 : 1 in die erste Drittelpause.

Read more...

CUP-Schlager zwischen Lustenau und Zell am See

Am Dienstag, 28. Oktober 2014 folgt der CUP-Schlager zwischen den beiden in der International-Liga punktegleichen Teams aus Lustenau und Zell am See. Mit viel Spannung folgt das nächste Spiel im Rahmen des INL-CUPs. Beide Teams konnten in der Meisterschaft am vergangenen Samstag Siege feiern und liegen punktegleich an der Tabellenspitze.
 
Die Lustenauer wollen im Rahmen des neu geschaffenen Cups den ersten Sieg einfahren und gehen nach dem Derby-Sieg gegen die VEU (3:2 Auswärtssieg) gestärkt in diese Partie. Weiterhin verzichten muss Trainer Heikki Mälkiä auf die beiden verletzten Leistungsträger David Slivnik und Kevin Schraven. Trotzdem geht das Team mit viel Selbstvertrauen in dieses Match. "In Zell haben wir als bessere Mannschaft verloren, dies wollen wir am Dienstag im CUP Spiel bereinigen. Wir haben bisher eine tolle Saison und wollen den Lauf, den wir in den Liga-Spielen haben auch im CUP umsetzen", so Stadionsprecher und Vorstandsmitglied Martin Stadlober.
 
Dabei hofft das Team auf eine tolle Unterstützung des Publikums, welches auch in Feldkirch über die 60 Minuten voll und ganz hinter dem Team standen und den Auswärtssieg gegen den Lokalrivalen perfekt machten.
 
Scheckübergabe
Im Rahmen dieses Cup-Spieles wird auch der Scheck von der Radtour, die Ende September für den Nachwuchs des Vereines nach Zell am See durchgeführt wurde, an Geschäftsführer Eric Orie in der zweiten Drittelpause übergeben. Der Verein - insbesondere der Nachwuchs - darf sich dabei über einen namhaften Betrag freuen.
 
Cup-Spiel - 2. Runde: EHC Alge Elastic Lustenau : EK Zell am See
19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

VEU : EHC - Best Moments!



Spielzusammenfassung von Ländle-TV

EHC Alge Elastic Lustenau gewinnt Derby-Schlager gegen die VEU

Das Team vom EHC Alge Elastic Lustenau konnte sich in Feldkirch für die 4 : 5 Cup Niederlage revanchieren und setzt sich mit 3 : 2 in Feldkirch durch. Somit überholen die Lustenauer Feldkirch in der Tabelle und sind nun gemeinsam mit dem EK Zell am See (5:1 Sieg gegen den Bregenzerwald) Tabellenführer.
 
Das Spiel in Feldkirch vor rund 3.300 Zuschauern begann recht flott mit Chancen auf beiden seiten. Noch blieben jedoch die Torhüter die Sieger in den Duellen mit den Stürmern. Durch zwei Powerplay-Möglichkeiten der VEU gab es in den ersten Minuten ein leichtes Übergewicht für Feldkirch, ohne jedoch zwingende Chancen herauszuspielen. In der 15. Minute war es dann dem Lustenauer Kapitän Toni Saarinen vorbehalten, den Führungstreffer im Powerplay (Harand saß auf der Strafbank) zu erzielen. Mit diesem Spielstand ging es dann auch zum ersten Mal in die Kabine.

Read more...

"Doppelwochenende" für Spieler und Fans des EHC Alge Elastic Lustenau

Viel Arbeit wartet in den kommenden Tagen auf die Spieler des EHC Alge Elastic Lustenau. Am kommenden Samstag treffen die Lustenauer ab 19.30 Uhr in der Vorarlberghalle im Lokal-Derby auf die VEU Feldkirch. Am Sonntag folgt dann das Oktoberfest des EHC im VIP-Raum der Rheinhalle Lustenau. Bereits am Dienstag geht es dann weiter mit dem CUP-Spiel gegen den EK Zell am See – Spielbeginn dabei ist um 19.30 Uhr in der Rheinhalle Lustenau.
 
 
 
Spitzenspiel in der International-Liga steigt in Feldkirch
Um 19.30 Uhr kreuzen die beiden Lokalrivalen VEU Feldkirch und EHC Alge Elastic Lustenau am Samstag bereits zum zweiten Mal in dieser Saison die Klingen. Dabei geht es um die Tabellenführung in der International-Liga. Im CUP-Schlager mussten sich die Lustenauer, die bereits nach 30 Minuten mit 4 : 1 in Führung lagen, nach Penalty-Schießen noch mit 4 : 5 geschlagen geben.
 
Dies wollen die Spieler rund um Trainer Heikki Mälkiä nicht auf sich sitzen lassen und werden alles dafür geben, das Feldkircher Eis am Samstag als Sieger verlassen zu können. „Das damalige Spiel in Feldkirch wurde besprochen und ist somit abgehakt. Die Spieler wissen, wie wichtig gerade ein Sieg in Feldkirch für die Lustenauer Fans ist. Wir hoffen, dass viele Lustenauer Zuschauer/innen uns nach Feldkirch begleiten werden,“ so Kapitän Toni Saarinen.
 
 
„Wanderung“ nach Feldkirch für den guten Zweck
Einige Lustenauer Fans werden den Weg nach Feldkirch zu Fuß auf sich nehmen. Dabei steht wiederum der gute Zweck im Vordergrund. „Den Reinerlös, den wir bei dieser Aktion lukrieren, kommt der Familie Kerstin und Christian Bösch zu Gute. Ihre fünfjährige Tochter Joana musste schon einige Herzoperationen über sich ergehen lassen. Die Nebenkosten der Operationen bewegen sich im sechsstelligen Bereich. Wir, die große Familie des EHC Alge Elastic Lustenau, wollen und werden die Familie in dieser schweren Situation unterstützen,“ so Mitorganisator und EHC Stadionsprecher Martin Stadlober.
 
Es gibt zwei Möglichkeiten, diese Aktion zu unterstützen. Entweder man nimmt an dieser Wanderung teil und sucht im Vorfeld Sponsoren, die entweder mit einem Betrag pro Kilometer oder einem Pauschalbetrag diesen guten Zweck unterstützen können. Die zweite Möglichkeit besteht darin, einen oder mehrerer Läufer – ebenfalls wieder mit einem Betrag pro Kilometer oder Pauschal – zu finanzieren. Jeder Euro zählt!!!!! Abmarsch nach Feldkirch ist um 10.00 Uhr bei der Pizzeria Azzurra am Blauen Platz in Lustenau.
 
Kontakt:
Martin Stadlober
Tel. 0664 / 18 19 160
 
Oktoberfest im VIP-Raum der Rheinhalle Lustenau am Sonntag
Einen Derby-Sieg gibt es dann hoffentlich am Sonntag beim Oktoberfest des EHC Alge Elastic Lustenau zu feiern. Beginn des Oktoberfestes im VIP-Raum der Rheinhalle ist um 10.00 Uhr. Mit dabei ist natürlich auch die Live-Musik von „Nimm 2“, die wie in den vergangenen Jahren die Besucher bei Weißwürsten, Bretzeln und Bier begeistern werden. Der Eintritt zum Oktoberfest ist selbstverständlich kostenlos. Ab 11.30 Uhr startet dann das Bambini-Turnier auf dem Eis der Rheinhalle Lustenau.
 
Der EHC Alge Elastic Lustenau würde sich freuen, wenn sich zahlreiche Besucher im VIP-Raum der Rheinhalle einfinden würden.
 

EHC : JESENICE - Best Moments!



Spielzusammenfassung von Ländle-TV

EHC Alge Elastic Lustenau gewinnt gegen Jesenice

In einem qualitativ hochsteneden Spiel besiegt Lustenau den HDD Jesenice mit 2 : 1 nach Penalty-Schießen und behauptet somit die Tabellenführung. Das erwartet gute Spiel zeigten die beiden Teams aus Lustenau und Jesenice, in dem es um die Tabellenführung in der INL 2014/15 ging.
 
Im ersten Spielabschnitt, welcher durch zahlreiche, teilweise fragwürdige Strafen geprägt war boten sich beide Team die Stirn - es gab hochkarrätige Chancen auf beiden Seiten, wobei jeweils die gut disponierten Torhüter die Sieger waren. So endete das erste Drittel mit 0 : 0.

Read more...

Spitzenspiel gegen Jesenice um Tabellenführung

Der derzeitige Tabellenführer EHC Alge Elastic Lustenau trifft im Spitzenspiel der sechsten Runde im Rahmen der International-Liga am Samstag, 18. Oktober 2014 ab 19.30 Uhr in der Rheinhalle Lustenau auf den drittplatzieren HDD Jesenice aus Slowenien – anders ausgedrückt: die beiden Torfabriken der Liga kreuzen in Lustenau die Klingen. Nach dem bisherigen Verlauf der Meisterschaft kann vermutet werden, dass es sich mit Jesenice um den wohl stärksten Vertreter aus Slowenien handelt.
 
Die Lustenauer Stürmer können derzeit als Torfabrik der Liga bezeichnet werden. In den bisherigen fünf Liga-Spielen erzielten Scott Barney und Co. 28 Tore. Dies bedeutet einen Schnitt von 5,6 Toren pro Spiel. Den beinahe gleichen Schnitt kann auch der HDD Jesenice aus Slowenien vorweisen. Sie erzielten in vier Spielen 22 Tore und liegen mit einem Schnitt von 5,5 Toren nur knapp hinter den Lustenauern. Zudem verfügen die Slowenen über einen ausgezeichneten Torhüter, der mit einer Fangquote von 95,35 % die Torhüterstatistik in der Liga anführt.

Read more...

Unnötige 5 : 4 Niederlage in Feldkirch nach Penalty-Schießen

Trotz einer 4 : 1 Führung nach gespielten 31 Minuten musste sich der EHC Alge Elastic Lustenau beim Derby der ersten Cup-Runde in Feldkirch mit 5 : 4 nach Penalty-Schießen geschlagen geben. Den Ausgleichstreffer musste das Team von Trainer Heikki Mälkiä erst 15 Sekunden vor Spielende hinnehmen. Im Penalty Schießen hatten die Oberländer das bessere Ende für sich.
 
Vor knapp 2.000 Zuschauer war alles für einen tollen CUP-Schlager in der Vorarlberghalle in Feldkirch angerichtet. Beiden Teams war anzusehen, dass sie den CUP sehr ernst nehmen und das Eis jeweils als Sieger verlassen wollten. In den ersten Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 13. Minute war es dann Kevin Schraven vorbehalten, den 1 : 0 Führungstreffer für den EHC nach einem tollen Zuspiel von Max Wilfan zu erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Drittelpause.
 

Read more...

EHC : Kitzbühel - Best Moments!



Spielzusammenfassung von Ländle-TV

Startschuss zum Österreich-Cup mit großem Vorarlberg Derby

 
Morgen Dienstag folgt der Startschuss zum neu geschaffenen „Österreich-Cup“ aller in der International-Liga engagierten Österreichischen Vereine. Bis Februar 2015 wird an insgesamt zehn Spieltagen der erste CUP-Sieger ermittelt.
 
Dabei kommt es bereits in der ersten Runde zum ewig jungen Ländle-Derby zwischen der VEU Feldkirch und dem EHC Alge Elastic Lustenau. Beide Teams sind optimal in die Saison gestartet. Der EHC Alge Elastic Lustenau liegt an der Tabellenspitze, die VEU Feldkirch auf Rang zwei.
 
"Ich freue mich auf dieses Derby! Der Cup ist eine gute Sache und wir werden alles versuchen, um auch hier eine gute Figur zu machen", verspricht Coach Heikki Mälkiä weiter vollen Einsatz seiner Mannschaft, die wie Feldkirch bisher nur einmal verloren hat. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich jedenfalls auf ein sehr spannendes erstes Ländle Derby in Feldkirch freuen.
 
Österreich-Cup – 1. Runde
VEU Feldkirch : EHC Alge Elastic Lustenau
Dienstag, 14. Oktober 2014, 19.30 Uhr Vorarlberg-Halle, Feldkirch

EHC Alge Elastic Lustenau stürmt an die Tabellenspitze

Der EHC Alge Elastic Lustenau gewinnt das Spiel gegen den Liganeuling EC Kitzbühel "Die Adler" mit 7 : 2. Durch die gleichzeitige 5 : 0 Schlappe des bisherigen Tabellenführers EK Zell am See auswärts in Feldkirch übernimmt das Team von Lustenau-Trainer Heikki Mälkiä die Tabellenführung in der INL 2014/2015.
 
Bereits in den ersten Minuten des Spieles ist klar, dass das Team des EHC Alge Elastic Lustenau dieses Spiel mit aller Konsequenz gewinnen will. So war es Kapitän Toni Saarinen höchst persönlich, der den EHC nach bereits 62 Sekunden durch einen Weitschuss mit 1 : 0 in Führung bringt und dabei Kitzbühel Torhüter mit einem gezielten Schuss keine Chance lässt. Es folgen Möglichkeiten im Minutentakt. Es dauert dann bis in die 14. Minute, ehe das 2 : 0 fällt. Im Powerplay zieht David Slivnik von der blauen Linie ab und bringt die Lustenauer mit 2 : 0 in Führung. Mit diesem Spielstand endet auch das erste Drittel.
 

Read more...

Lustenauer Löwen treffen auf Kitzbühler Adler

Im Rahmen der International-Liga 2014/2015 trifft der EHC Alge Elastic Lustenau am Samstag, 11. Oktober um 19.30 Uhr in der Rheinhalle auf den EC Kitzbühel „Die Adler“. Der starke Liganeuling aus dem Tirol startete mit zwei Siegen in die Saison, musste sich aber in den letzten beiden Runden zwei Mal geschlagen geben und rangiert derzeit mit fünf Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr haben freien Eintritt.
 

Read more...

Additional information

backgroundpic_01